Ausbildung Pferdeosteopathie

Ausbildung Pferdeosteopathie

73   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender
Ausbildung Pferdeosteopathie

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart
Event Details

Details

Adresse
28790 Schwanewede

Datum

Datum
13 April, 2018
Start
9.00
Ende
15.00
Datum
15 April, 2018
Start
9.00
Ende
15.00

Ausbildung Pferdeosteopathie

Hochwertige Erstklassige Pferdeosteopathie-Ausbildung mit eingespieltem Dozententeam! Verbinden Sie Ein-FÜHLEN und praktisches Befunden !

Datum: 9 Blöcke á 3 Tage (Freitag - Sonntag) plus Prüfungswochenende Kurs Start: 13.-15.04.2018 Prüfung: 09.03.2019

Veranstaltungsort: 28790 Schwanewede

Gebühr: 4.200 € (zahlbar in 12 Teilbeträgen á 350 €) Der Kurs kann nur als Komplettausbildung gebucht werden.

Teilnehmerzahl: max. 14 ! -

Diese Fortbildungsveranstaltung wird vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt

Das Konzept dieser Ausbildung verbindet sinnvoll und schlüssig die Osteopathie mit ihren vielschichtigen Behandlungsebenen auf Grundlage der Biomechanik des Pferdes in Stand und Bewegung.

Ausbildungsinhalt:

1. Grundlagen und Prinzipien der Osteopathie 2. Anatomie: 3. Biomechanik 4. Untersuchungstechniken 5. Behandlungstechniken:

Alle Behandlungstechniken erfolgen NICHT über lange Hebel; ebensowenig werden schnelle, kurze Impulse auf die Wirbelsegmente und Gelenke ausgeführt.

6. Spezifische wirbelsäulen- und gelenksbezogene Behandlungskonzepte

7. Leitsymptome und deren mögliche osteopathische Ursachen

8. Indikationen und Kontraindikationen der Pferdeosteopathie

Alle Ausbildungsinhalte werden ausführlich theoretisch erarbeitet und in der Praxis am Pferd geübt. Die spezifischen osteopathischenTechniken werden zunächst gegenseitig an den Kursteilnehmern geübt, um im Gegensatz zum Pferd die Möglichkeit des verbalen Feedbacks zu geben.

Die Ausbildung gliedert sich in 9 Wochenendkurse plus Prüfungswochenende, jeweils von Freitag 9.30 Uhr bis Sonntag 15.00 Uhr. Die Kurse finden ca alle 4 Wochen statt, so dass sich eine Ausbildungsdauer von ca. 1 Jahr ergibt.

Die Zeit zwischen den Kursblöcken dient dem Selbststudium der theoretischen Unterrichtsinhalte sowie dem praktischen Üben der erlernten Befund- und Behandlungstechniken. Diese Zeiten des Heimstudiums sind fester Bestandteil des Unterrichtsumfangs. Diese Art der Kursgestaltung hat den Vorteil, dass auf der Grundlage der im Heimstudium erarbeiteten theoretischen Vorkenntnisse an den Kurswochenenden der weitaus größte Teil des Unterrichts im praktischen Fühlen, Befunden und Behandeln, der Blickschulung und dem ganzheitlichen Verknüpfen besteht.

Unterstützt wird der hohe Praxisbezug durch die Kleingruppengröße von maximal 14 Teilnehmern: dies ermöglicht eine "Eins-zu-Eins-Betreuung" eines jeden Teilnehmers bei den praktischen Übungen: jeder Teilnehmer wird individuell bei allen Befund- und Behandlungstechniken in der Methodik und dem Spüren der Strukturen begleitet und unterstützt.

Vorteile auf einen Blick:

Kleingruppen - hoher Praxisanteil - individuelle Betreuung - sanfte, respektvolle Behandlungstechniken - Synergie von Therapie und Gymnastik

Vereinbaren Sie jetzt einen Schnuppertermin!!

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
  • Haben Sie schon ein Konto?
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.