Traumatherapie am Pferd

Traumatherapie am Pferd

55   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart

Details

Adresse
Pferdegestütztes Leistungs- und Therapiezentrum Birkenfeld, Wasserschiederstr.50, 55765, Birkenfeld,

Datum

Datum
16 Juni, 2017
Start
9.00
Ende
17.00
Datum
18 Juni, 2017
Start
9.00
Ende
17.00

Traumatherapie am Pferd

Traumatherapie am Pferd Kursreihe für Menschen, die pferdegestützt arbeiten 5 Module 2017/2018

Inhalte:

Modul 1 (einzeln buchbar): Basiswissen - Dr. Karin Hediger

Grundlagen der Psychotraumatologie Im ersten Seminarblock wird auf die Entstehung von Traumafolgestörungen und deren Symptomatik eingegangen. Es werden Grundlagen zur Neurobiologie der Traumafolgestörungen vermittelt und auf deren Grundlage der Zusammenhang mit pferdegestützten Interventionen aufgezeigt.

Was ist ein Trauma? • Entstehung und Symptomatik von Traumafolgestörungen • Grundlagen zur Neurobiologie der Traumafolgestörungen • Einsatzmöglichkeiten pferdegestützter Interventionen

Modul 2 - 4: Unterschiedliche ressourcenorientierte Techniken zur Stabilisierung – Uwe K. Straky

In diesem Teil des Seminars werden zunächst verschiedene ressourcenorientierte Stabilitätstechniken in Anlehnung an hypnotherapeutische Verfahren im Rahmen der traumatherapeutischen Arbeit mit Pferden eingeübt, zunächst ohne Pferd, dann mit oder auf dem Pferd. Es soll die Arbeit mit negativen /positiven Kognitionen vorgestellt und geübt werden, auch mit Verankerungstechniken. Im zweiten Teil der Module 2-4 werden verschiedene Verfahren der Traumabearbeitung vorgestellt. Alle Techniken und Verfahren werden zunächst ohne Pferd und im Anschluss in der Praxis mit dem Pferd gezeigt und damit selbst erfahrbar gemacht.

• Ressourcenorientierte Stabilitätstechniken in Anlehnung an hypnotherapeutische Verfahren (Sicherer Ort, Tresor, etc.) • Arbeit mit negativen/positiven Kognitionen • Verankerungstechniken • Verschiedene Verfahren der Traumabearbeitung und Möglichkeiten ihres Einsatzes in der Arbeit an und mit dem Pferd

Modul 5: Integration – Dr. Karin Hediger

Im letzten Seminarblock steht die Phase der Integration im Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen, welche Aspekte für die Behandlung von Traumafolgestörungen nebst der expliziten Traumabearbeitung für eine erfolgreiche Integration wichtig sind. Dazu werden Methoden und Techniken vorgestellt und geübt und diese anschließend mit dem Pferd umgesetzt.

Was ist wichtig für eine erfolgreiche Integration? • Traumabearbeitung • Wichtige Aspekte für die Behandlung von Traumafolgestörungen u nd die Traumabearbeitung • Methoden und Techniken zur erfolgreichen Integration und deren Umsetzung am Pferd

Alle Techniken und Verfahren werden zunächst ohne Pferd und im Anschluss in der Praxis mit dem Pferd gezeigt und damit selbst erfahrbar gemacht.

Dozenten:

Dr. Karin Hediger - Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP, Ausbildung in tiergestützter Therapie sowie Weiterbildung zur Reittherapeutin

Uwe K. Straky - Sozialpädagoge (FH), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Integrativer Sozialtherapeut und Suchttherapeut (GSM), Ausbildung in Transaktions-analyse, Trauma-Therapeut mit EMDR-Zertifizierung

Praktische Informationen

Veranstaltungsort: Pferdegestütztes Leistungs- und Therapiezentrum, Wasserschiederstr. 50, D-55765 Birkenfeld

Zulassungsvoraussetzung: Die Weiterbildung richtet sich an Reittherapeuten, Reitpädagogen, Psychotherapeuten und interessierte Kollegen aus anderen Fachbereichen.

Kosten: 1.950,00 EUR - für die gesamte Kursreihe 295,00 EUR - Einzelpreis für Modul 1 Modul 1 kann auch einzeln gebucht werden Modul 2 – 5 können dann nur als Ganzes gebucht werden

Anmeldung: E-Mail: info@equi-motion.lu oder Telefon: +352 621 252 923

Termine: Modul 1: 16. - 18. Juni 2017 - Karin Hediger Modul 2: 22. - 24. September 2017 - Uwe Straky Modul 3: 01. - 03. Dezember 2017 - Uwe Straky Modul 4: 16. - 18. März 2018 - Uwe Straky Modul 5: 15. - 17. Juni 2018 - Karin Hediger

Kurszeiten: Jeweils freitags von 16:00 h bis 20:00 h samstags von 09:00 bis 17:00 h sonntags von 09.30 bis 16.30 h

Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer für Modul 1 max. 12 Teilnehmer für Modul 2 - 5

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
  • Haben Sie schon ein Konto?
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.