Verhaltensprüfung: Maulkorb-/Leinenbefreiung

Verhaltensprüfung: Maulkorb-/Leinenbefreiung

43   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender
Verhaltensprüfung: Maulkorb-/Leinenbefreiung

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart

Details

Adresse
TopDog-Training, Oderstr. 34d, 51371, Leverkusen, Germany

Datum

Datum
15 April, 2018
Start
10.00
Ende
15.00

Verhaltensprüfung: Maulkorb-/Leinenbefreiung

15.04.2018, 10:00 Uhr in Leverkusen, Rheindorf:

1. Verhaltensprüfung §10 Abs. 2 LHundG NRW: Maulkorb- und Leinenbefreiung

2. Wesensbeurteilung mit Zertifikat / TopDog-Training

3. Sachkunde §10 Abs. 2 LHundG NRW und §11 Abs. 3 LHundG NRW => 40/20 (Hundeführerschein)

Am 15.04.2018 ab 10:00 Uhr geht es bei uns auf unserem eingezäunten Trainingsgelände mit der ersten Verhaltensprüfung für 2018 los.

Was bieten wir für diesen Tag an und für wem ist das was?

1. §10 Abs. 2 LHundG NRW: Verhaltensprüfung §10 Abs. 2 LHundG NRW: Maulkorb- und Leinenbefreiung

Es gelten pauschal Leinen- und Maul­korb­zwang, jedoch können Rassen der Kate­go­rien davon befreit werden.

Zur Kate­go­rie 2 gehören: Alano, Ame­ri­can Bulldog, Bull­ma­stiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napo­le­tano, Fila Bra­si­leiro, Dogo Argen­tino, Rott­wei­ler und Tosa Inu. Nach erfolgreicher Anmeldung dürfen Sie die Prüfung bei unserer Sachverständigen Jenny Seefeld und ihrer Kollegin Petra Fischer ablegen. Preis: 95€

Voraussetzung: Chipnummer Haftpflichtversicherung, 500.000€ Personen, 250.000€ Sachschutz (Bescheinigung vorlegen) Gültiger Impfpass ist mitzubringen Bescheinigung Sachkunde / schriftlich ist mitzubringen

Was erwartet Sie bei der Prüfung:

Gehorsamsübungen auf dem Platz: – mit Personen & Personengruppen – mit verschiedenen Hunden – mit verschiedenen Geräusche, Belägen, Schirm aufspannen – Jogger, spielende Personen – Kreisübungen mit Personen sprechend & stumm – Parkplatzsituation – Abrufen alleine & mit mehreren Hunden bei Leinenbefreiung, – Grundgehorsam ohne Leine bei Leinenbefreiung

Übungen auf der Straße: – mit Personen & Personengruppen – mit verschiedenen Hunden – Autos, Fahrradfahrer, Straßenverkehr, Schirm aufspannen – Hunde an einen Pfahl binden / Vereinsamung

2. Wesensbeurteilung mit Zertifikat / TopDog-Training

Sie möchten einfach mal einen Verhaltens-/Wesenstest mit Ihrem Hund unter realistischen Bedingungen machen, um ihn richtig einschätzen zu können oder für Trainingszwecken nutzen. Dann sind Sie hier genau richtig. Unsere Sachverständigen überprüfen Ihren Hund in verschiedenen Situationen. Preis: 80€

Voraussetzung: Haftpflichtversicherung (Bescheinigung vorlegen) Gültiger Impfpass ist mitzubringen

Was erwartet Sie bei der Wesensbeurteilung:

Gehorsamsübungen auf dem Platz: – mit Personen & Personengruppen – mit verschiedenen Hunden – mit verschiedenen Geräusche, Belägen, Schirm aufspannen – Jogger, spielende Personen – Kreisübungen mit Personen sprechend & stumm – Parkplatzsituation – Abrufen alleine & mit mehreren Hunden bei Leinenbefreiung, – Grundgehorsam ohne Leine bei Leinenbefreiung

Übungen auf der Straße: – mit Personen & Personengruppen – mit verschiedenen Hunden – Autos, Fahrradfahrer, Straßenverkehr, Schirm aufspannen – Hunde an einen Pfahl binden / Vereinsamung

Bei der Wesensbeurteilung dürfen Sie mit und ohne Maulkorb / und Leine arbeiten. Dieses wird in Ihrer Bescheinigung vermerkt.

3. Sachkunde §10 Abs. 2 LHundG NRW und §11 Abs. 3 LHundG NRW => 40/20 (Hundeführerschein)

Sie haben einen Hund der Kategorie §10 Abs. 2 LHundG NRW und benötigen noch Ihren schriftlichen Sachkundenachweis? (Alano, Ame­ri­can Bulldog, Bull­ma­stiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napo­le­tano, Fila Bra­si­leiro, Dogo Argen­tino, Rott­wei­ler und Tosa Inu)

Sie haben einen Hund der Kategorie §11 Abs. 3 LHundG NRW => 40/20 und benötigen noch Ihren schriftlichen Sachkundenachweis? (40 cm Widerrist oder 20 KG schwer)

Dann melden Sie sich jetzt an. Die schriftliche Prüfung können Sie ab 13:00 Uhr bei uns ablegen. Preis: 30€

Vorraussetzung: Hundehalter ab dem 18. Lebensjahr (§10 Abs. 2 LHundG NRW - Hunde) Hundehalter ab dem 16. Lebensjahr (40/20 Hunde)

Zur Prüfung:

Die Prüfung zum Hundeführerschein ist umfangreich aber machbar. Der Tierhalter muss einen Theorie-Teil bewältigen, der aus 40 Multiple-Choice-Fragen zu folgenden Themengebieten besteht:

Sozialverhalten Kommunikation Lerntheorie, Erziehung, Ausbildung Angst und Aggression Haltung und Pflege Rassenkenntnisse Ernährung, Gesundheit und Fortpflanzung Hund & Recht

Wenn Sie 30 Fragen richtig haben, ist der Test bestanden und Sie erhalten Ihr anerkanntes Zertifikat von unserer Sachverständigen.

Folgen Sie diesen Link, dann bekommen Sie ein Gefühl für die Fragen und können vorab schon mal üben: Fragenkatalog_Abnahme_Sachkunde.pdf http://www.tieraerztekammer-wl.de/tierhalterteil/patienten-info/

Nach der Anmeldung und Prüfung Ihrer Mail, erhalten Sie weitere Informationen von uns, incl. Kontodaten und Ablauf. Wir freuen uns auf Sie und Ihren Vierbeiner 🙂

Anmeldung bitte direkt über unsere Seite: http://www.topdog-training.de/2018/02/12/verhaltenstest/

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
  • Haben Sie schon ein Konto?
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.